. .

Rotnasenland® - Thomas K. Hoffmann - Hauptstraße 29 - D-66894 Käshofen - Telefon: 06337 995776 - info@rotnasenland.de

Porsche-Diesel Junior P 111 Schmalspur Originalfahrzeug!

 Na, wenn das jetzt mal keine Rarität ist!

Diesen absolut seltenen und nur für sehr kurze Zeit in der Übergangsphase von Allgaier zu Porsche Diesel gebauten Weinbergschlepper mit der Typenbezeichnung PORSCHE_DIESEL P 111 S konnten wir vor einiger Zeit von einem Luxemburger Händler, direkt aus der Hand seines ersten Besitzers aus dem Bordeaux an der französischen Atlantikküste erwerben! Genial, ich möchte nicht wissen, wie viele gute Tropfen aus den Trauben, die dieser kleine Stinker heimgezogen hat, schon entstanden sind. Wir sind im Besitz der originalen und vollständigen, französischen Fahrzeugpapiere, welche dem Traktor als Erstzulassung den Oktober 1957 belegen! Er lief in dem Ort 33350 st. magne de castillon und stammt doch tatsächlich sogar noch aus aller erster Hand.

Der Traktor ist jetzt bitte nicht nur einfach ein alter, roter Traktor! Es handelt sich um ein extrem seltenes Sammlerstück, welches allein schon aufgrund seiner Eckdaten, nicht zu den Schnäppchen am Markt der roten Männerspielzeuge gehören kann! Er steht sogar zum Verkauf und wer ernsthaft Interesse hat, Ihn sein Eigen zu nennen, darf sich gerne bei uns melden! Eine genaue Zahl über die gebaute Stückzahl konnten wir leider nicht ermitteln, laut Recherche soll es dieses Modell jedoch für den deutschen Markt überhaupt nicht gegeben haben. Lediglich Belgien und Frankreich bekamen wohl eine Hand voll dieses 12 PS starken Einzylinders ausgeliefert. Er hat übrigens (und das unterscheidet ihn von den P 111 Modellen in normaler Spurbreite) nicht das alte Getrag 4 Gang Wechselgetriebe eingebaut, sondern kommt schon mit dem danach für den späteren Junior 108 verwendeten ZF A 4 Getriebe daher. Allerdings gab man ihm auch schon eine der frühen Hydraulikanlagen von Bosch mit auf den Weg. Diese konnten sich allerdings aufgrund des hohen Preises nicht auf Dauer gegen die spätere Eckerle Regelhydraulik durchsetzen. Wir vermuten (ohne Gewähr) dass aus heutiger Sicht, keine zehn Fahrzeuge in identischer Ausführung das Werk damals verlassen haben! Unser Traktor springt sauber an, somit ist der Motor durchaus noch top fit, er schaltet in allen Gängen korrekt durch und ist vor Allem auch komplett und nicht verbastelt. Klar, könnte er bei Gelegenheit mal überarbeitet werden und ein paar Verschleiß und Abdichtarbeiten durchgeführt werden. Auch dem Zylinder würden ein paar neue Kolbenringe und eine große Inspektion nicht unbedingt schaden. Aber was soll ich Ihnen sagen? Das muss letztendlich jeder für sich allein entscheiden, wie er vorgehen möchte. Ich empfehle jedoch, dem kleinen Stinker nicht die Seele zu rauben, sondern ihn nur sehr schonend und sanft zu überarbeiten. Und ihm auf gar keinen Fall diese unheimlich tolle Patina zu rauben! Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch an, das Fahrzeug für Sie durch unsere Werkstatt in den damaligen Neuzustand versetzen zu lassen. Einfach mal anfragen.. Wir beraten Sie, wie immer sehr gerne.