. .

Rotnasenland® - Thomas K. Hoffmann - Hauptstraße 29 - D-66894 Käshofen - Telefon: 06337 995776 - info@rotnasenland.de

PORSCHE DIESEL 339 Super Export 

Traumhafter Original Zustand! Selten gut erhalten und völlig unberührt!

Ja, das häßliche Verdeck haben wir ihm inzwischen auch schon abgebaut!

 

Das ist es, was ich meine, wenn ich Ihnen am Telefon erkläre, was der Unterschied bedeutet, zwischen den Top restaurierten Fahrzeugen, die wir Ihnen theoretisch jederzeit und wenn es sein soll, auch in mehrfacher Ausführung, neu aufbauen könnten und dehnen, die wir Ihnen.... auch nicht für viel Geld, einfach mal so aus der Schublade ziehen können! So etwas muss man erst mal finden...... Und dann auch noch kaufen dürfen. Da spielt oftmals der Preis eine untergeordnete Rolle, wenn der Besitzer einfach dran hängt, weil er ihn schon vierzig Jahre in Besitz hat. Der pfeift Ihnen nämlich dann grad mal auf Ihr schönes Geld. Doch, das ist so. Ich weiß von was ich spreche, denn mehr als zwanzig Mal ist es mir schon so ergangen. Dann ist erst mal Heim fahren angesagt. Und warten. Und warten. Und wenn Du Glück hast, riecht er Lunte und setzt das Teil ins Netz......... Nur mal soo, zum Checken des Preises, nicht zum wirklich verkaufen. Und wenn Du dann wieder mal anrufst, nach etlichen Wochen.... Jo mei, jezda kenntens scho kaafen, den Bulldog.... Aba unter fuffzehn gaad nix, woist scho. Und der Schorsch hat soga gmeint, dess 20 fai a nit schlecht wehrn! Und was nun? So fangen Märchen an, das kann ich Ihnen versprechen. Wenn ich mich mal zur Ruhe setze, mache ich es sowieso wie mein Freund Manfred Krämer. Ich setz mich in den Garten und schreibe ein Buch. Oder zwei. Eins über mein Leben mit den Rotnasen und das zweite über die Menschen, die ich dadurch kennen lernte. Gute Menschen, liebe Menschen und auch böse Menschen. Sehr böse waren auch zwei oder drei dabei. Ich bin schon jetzt sehr zuversichtlich, es wird ein voller Erfolg! Das Buch!

Ach ja, Entschuldigung, Sie wollten ja nun mal so langsam etwas über den Schlepper erfahren. Es handelt sich um den modernen und kräftigen 30 PS starken Drei Zylinder mit originalem Pappbrief und genialen Zwei Vorbesitzern. Und die waren sogar noch innerhalb der Familie verwandt. Der Traktor hat erst 4.800 Betriebsstunden auf dem Zähler und ist am 11. April 1963 zum ersten Mal zum Verkehr zugelassen worden. Er verfügt über eine überaus gut erhaltene Fahrerkabine, übrigens ein originales Fritzmaier Verdeck. Er hat die abnehmbare Doppelsitzbank hinter dem Fahrersitz angebaut und ist mit der großen 32 Zoll Bereifung ausgestattet. Zwei weitere Sitzmöglichkeiten könnte man übrigens noch problemlos auf den Kotflügeln anbringen! Der Traktor hat den großen Baas Frontlader angebaut, übrigens und Logisch, voll funktionsfähig und sofort einsatzbereit. Vor der Motorhaube ist ein gewaltiger, klappbarer Frontschutzbügel montiert, um wie der Name schon sagt, die Motorhaube vor den gefürchteten Beulen zu bewahren, die unsere roten Nasen so oft schmücken, wenn Sie aus dem Arbeitsleben kommen. Der Traktor ist insgesamt in einem dermaßen guten Erhaltungszustand, dass es ein Frevel wäre, ihn zu restaurieren und mit frischer Farbe zu besudeln. Bitte auf gar keinen Fall restaurieren! Wenn überhaupt irgend etwas anstehen sollte, dann bitte nur eine große Inspektion und ein paar optische Verschönerungen. Ansonsten ist schlichtweg Nichts erforderlich. Der Traktor steht zum Verkauf und wer ernsthaftes Interesse hat, kann mich zu weiteren Details gerne persönlich anrufen! Beim Transport sind wir wie immer, gerne behilflich! In diesem Sinne wünsche ich Ihnen Allen einen wunderschönen Tag, Gesundheit und alles Gute aus dem Land der roten Nasen!