. .

Rotnasenland® - Thomas K. Hoffmann - Hauptstraße 29 - D-66894 Käshofen - Telefon: 06337 995776 - info@rotnasenland.de

VW Käfer Cabriolet

Seltenes "Dickholmer" Cabriolet aus der ersten Serie, direkt nach dem "Ovali"!

 

Sehr schönes und nahezu perfekt restauriertes Cabriolet aus dem Jahre 1960!

 

Dieser laut der vorliegenden Geburtsurkunde vom Volkswagen Konzern, im März 1960 gebaute und nach California/USA ausgelieferte VW Typ 151 / 4 Sitzer Cabriolet wurde im Jahr 1999 von einem belgischen VW Sammler bei dessen Amerika Urlaub entdeckt und nach Europa zurückgebracht! Nach über Zwei jähriger Restaurierungsdauer durfte der kleine "Dickholmer" dann im August 2001 zum ersten Mal wieder offiziell und mit belgischen Papieren ausgestattet, die Strassen mit seinem herrlichen Erscheinungsbild bereichern. Es gibt hinreichende Papiere und Dokumente, die seine Historie einigermaßen belegen. Der Belgier hat sehr sorgfältig gearbeitet, aber bei der Restauration nicht unbedingt Wert auf 100 Prozentige Originalität gelegt, sondern hat das Auto an einigen Stellen umgebaut, verändert und auch tiefer gelegt! Dies kann auf Wunsch wieder rückgängig gemacht werden, da wir alle dazu erforderlichen Teile haben und selbstverständlich dazu geben werden, sollte Jemand den tollen Wagen im Ist Zustand kaufen wollen.

Stand August 2017!

Wir haben dem kleinen Käfer nun hier im Rotnasenland, soeben einen neuen Teppichboden in Original Qualität von der Firma Oppermann in Hamburg eingebaut. Nicht weil der von den Belgiern eingebaute Teppich schlecht war. Aber es gab vor elf Jahren eben noch keine Nachfertigungen in Original Qualität! Hat zwar ein kleines Vermögen gekostet, sieht aber unheimlich toll aus. Als Nächstes möchten wir die Tieferlegung wieder rückgängig machen und das Auto somit auch besser fahrbar machen. Im jetzigen Zustand ist das Fahren nämlich nicht unbedingt für Bandscheiben und Rücken geplagte Fahrer geeignet. Auch haben wir noch ein paar dunkel getönte Sonnenschutzblenden aus der damaligen Zeit auftreiben können und diese eingebaut. Echt cool, in dunkelblau. Wir sind auch am Überlegen, ob wir den originalen 30 PS Motor und das dazu gehörende Getriebe, welche ebenfalls bereits vorhanden sind, einbauen sollen? Derzeit ist im Auto ein auf ca. 65 PS getunter ehemals 44 PS starker Motor aus den 70 iger Jahren mit entsprechend langem Getriebe eingebaut. Dieses kracht jedoch beim Schalten in den zweiten Gang! Muss also sowieso bei Gelegenheit raus und neue Synchronringe rein.

Klar, es würde dann sicherlich Einiges an Fahrspaß und Boah Ey verloren gehen. Aber die Frage ist ja immer wieder, was besser ist. Aufgemotzt oder eben original? In diesem Fall gehen zumindest unsere Tendenzen eher in Richtung Original. Mal sehen, sobald wieder Zeit ist.........

sehen wir weiter.  Der Preis liegt übrigens bei knapp unter vierzigtausend Euro! Bei ernsthaftem Interesse an diesem Fahrzeug rufen Sie uns gerne an, dann sprechen wir drüber!

PS: Inzwischen haben wir den Motor abgedichtet und das Getriebe für nahezu 1.800,- Euro beim "Spezialisten" überholen lassen. Der Teppichboden ist komplett neu in Original Qualität und selbstverständlich bekommt der Wagen ein frisches H Gutachten bei Verkauf zugeteilt. Auch die Tieferlegung haben wir zwischenzeitlich zurück gebaut und das Auto ist nun ein absoluter Eycatcher geworden.